Montag, 12. Februar 2007

Der Einzug

Also jetzt ist es soweit. Seit gestern 15.30 Uhr wohnt der kleine Racker bei uns. Nach 10 Minuten hat er sich schon heimisch gefühlt bei uns. Er ist gar nicht geschreckt.


Leider habe ich mir überhaupt nicht vorstellen können, dass unsere Emily (die ja das Liebste, Beste, Braveste und Kontaktfreudigste ist) gar nicht freundlich auf das Schwarz-Weiße Monster reagieren könnte. Die Töne die sie von sich gibt (knurren, pfauchen, brummen) hat noch nicht einmal die Züchterin gehört. Sie ist total beleidigt gewesen und hat sich gestern nicht einmal von uns angreifen lassen. Die ganze Nacht hat sie vor dem Schlafzimmer gewacht und wenn der Kleine sich bewegt hat sofort mit ihrem bösen Gurren angefangen.

Mittlerweilen darf ich schon wieder mit ihr schmusen, aber sie ist die ganze Zeit auf der Hut, dass er nicht in die Nähe trappelt. Sie ist die ganze Zeit auf Beobachtungsposten. Er geht ihr derzeit aus dem Weg, weil ihm die Drohgebärden anscheinend auch nicht besonders gefallen.

Dabei wär er ein so niedlicher Kerl, der total verschmust ist. Und eine Plaudertasche ist er auch! Der quatscht und quatscht. Diese Töne kenne ich auch nicht. Meine Prinzessin hat lange nichts von sich gegeben, bis sie irgendwann begann ihren Unmut lautstark kund zu tun, wenn ich nicht rechtzeitig aufgestanden bin um ihr Fressen zu geben.

Ich hoffe sehr, dass sich bis Ende der Woche die Wogen glätten, sonst wird mir nichts anderes überbleiben, als ihn zurück zu geben.

Bin momentan ein wenig verzweifelt!!!

5 Kommentar(e),:

Romy hat gesagt…

Liebe Michi,
es wird schon werden. Mach dir mal nicht zu große Sorgen. Emily muss sich doch erst dran gewöhnen, dass sie nicht mehr die Hauptperson ist.
Ich wäre auch beleidigt, wenn man mir einfach so jemand anderen vor die Nase setzt.
Der kleine ist ja unheimlich süß und braucht zuwendung, aber das versteht sie ja nicht.
Gib ihr die Zeit dazu die sie braucht...
LG

Birgit hat gesagt…

Er ist ja ein wirklich süßer kleiner Kerl. Aber Emily muss die Hauptperson bleiben, weil sie als erstes da war. Ich kenne diese Geräusche von Nicki, der war auch ein paar Wochen vor Bonnie da. Übrigens hat der kleine denselben lustigen weißen Fleck auf dem Pelzschnäuzchen wie unser Nicki. Ich wünsche Euch ganz viel Freude mit den Beiden. Wird schon werden.

Luna hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch zu eurem Nachwuchs.
Sei nicht verzweifelt, Luzie war auch furchtbar beleidigt, als Luna einzog. Es hat einige Zeit gedauert und als Luzie dann irgendwann (nach Wochen)Luna putzen wollte, war die auch am fauchen. Emily ist die erste Katze und muß das auch zeigen. Sei nicht böse mit ihr, auch wenn dir das Katerchen leid tut.
Trotzdem viel Spaß mit dem Süßen.

Lis hat gesagt…

Keine Panik, die zwei werden sich schon zusammenraufen, vielleicht sogar im wahrsten Sinne des Wortes!
Aber irgendwann werden sie sich auch aneinader gewöhnen, da bin ich mir ganz sicher!

michi 2412 hat gesagt…

Danke für Eure tröstenden Worte! Es wird eh schon besser. Heute vormittag sind beide mit gebührenden Respektabstand bei mir im Bett gelegen. Meine Große hat zwar zeitweise geknurrt, aber von der Ohrenstellung her, hat das schon sehr ungefährlich ausgeschaut.
Liebe Luna, ich bin überhaupt nicht böse auf Emily. Sie tut mir nur ganz furchtbar leid und bekommt jetzt noch mehr Streicheleinheiten.
Also es geht bergauf!!!!!!!