Mittwoch, 24. Jänner 2007

Dunkel war´s, ......


............. der Mond schien helle,
schneebedeckt die grüne Flur,
als ein Auto, blitzeschnelle,
langsam um die runde Ecke fuhr.
Drinnen saßen stehend Leute,
schweigend ins Gespräch vertieft,
als ein totgeschoss'ner Hase
auf der Sandbank Schlittschuh lief.

Und auf 'ner grünen Bank,
die rot angestrichen war,
saß ein blondgelockter Jüngling
mit kohlrabenschwarzem Haar.
Neben ihm 'ne alte Schrulle,
zählte g'rad' mal siebzehn Jahr,
in der Hand 'ne Butterstulle,
die mit Schmalz bestrichen war.

Droben auf dem Apfelbaume,
der sehr süße Birnen trug,
hing des Frühlings letzte Pflaume,
und an Nüssen noch genug.

Rings herum herrscht tiefes Schweigen
Und mit fürchterlichem Krach
Spielen in des Grases Zweigen
Zwei Kamele lautlos Schach

2 Kommentar(e),:

Birgit hat gesagt…

Ja Michi, dieses kannte ich in der Schulzeit mal auswendig. Aber schön es mal wieder zu lesen. Ist wirklich gut.

Luna hat gesagt…

Hallo, Ich geniesse immer deine tollen Gedichte. dieses hat mich auch an meine Schulzeit erinnert. Wünsche euch einen schönen Tag. PS: Hier hat´s nun auch mal geschneit, aber nur wenig.