Freitag, 14. März 2008

Und wieder haben wir eine Woche herumgebracht. Obwohl ich diese Woche Frühdienst hatte, verging sie wie im Flug. Die Zeit vergeht überhaupt immer schneller. Haben wir nicht gerade erst den Christbaum aufgeputzt? War nicht letzte Woche erst der Sommerurlaub zu Ende? Hab ich nicht erst vor kurzem meinem Sohn noch die Windeln gewechselt?

Gestern hab ich erst mit einer Bekannten gefeixt, wie lange wir uns schon kennen. Ich dachte es wären 3 Jahre und sie hat mir dann 6 Jahre vorgerechnet. Ich war erschüttert! Nicht, dass ich sie so lange kenne, sondern, dass die Zeit so schnell vergeht.

Ja, heute ist der erste Tag vom Rest Deines Lebens und das solltest Du genießen, denn es könnte Dein letzter sein. (Gott war das jetzt theatralisch!!!)

Emily im Regen

EnjoyWeekend

5 Kommentar(e),:

Birgit hat gesagt…

Da hast Du ja sooo Recht, Michi. Jeden Tag erleben und genießen als wäre es der letzte im Leben. Wenn man das beherzigt, kann man das Leben eigentlich nur noch positiv sehen.

Schöööönes Wochenende und liebe Grüße, Birgit

SchneiderHein hat gesagt…

Und obwohl wir das alle wissen, ist es doch so schwer zu befolgen!

Ich möchte zwar nicht mehr Kind sein, da zu der Zeit die Uhren wirklich langsamer liefen. Aber ich finde es auch erschreckend, wie schnell jetzt die Zeit vergeht... und das wird wohl noch eine ganze Weile immer schlimmer!
Liebe Grüße & einen schönen Rest-Sonntag
Silke

Jutta hat gesagt…

Nein liebe Michi, es ist nicht theatralisch mir geht es genauso.Besonders bei 50 plus rasen die Jahre so, ich entfinde es halt so.
Liebe Grüße aus den regnerischen Linz schickt Dir Jutta

Wurzerl hat gesagt…

Ich mache die Feststellung, daß mit jeder Vollendung eines Lebensjahres sich die Uhr schneller dreht. Oft denke ich, meine Güte, wäre die beschissene Zeit von einem Zeugnis zum nächsten in der Schulzeit doch so schnell vergangen, wie die jetzige. Ich habe schon oft mit anderen diskutiert, woran das liegt, daß die Jahre immer kürzer werden, je älter man wird? Anyway, Michi, genießen wir die Tage, in denen wir leben, nicht die die waren, nicht die, die vielleicht gar nie kommen, (hihi, das war jetzt zwar von mir, aber auch theatralisch). Lebenszeit läßt sich nicht undramatisch beschreiben fürchte ich.
Trotzdem, eine schöne laaaaaaange dauernde nächste Woche
Lieber Gruß Wurzerl

manus-schafe-gartenwelt hat gesagt…

Da kann ich dir wirklich nur beipflichten. Was ist heutzutage schon eine Woche?! Nix. Meist plant man schon das kommende Wochenende am Sa. od. So.
Wie du richtig sagst, gerade war noch Weihnachten und Winter und nun gucken wir ja schon, was unsereins für den Garten benötigen könnte, wie lange es noch bis zum Sommerurlaub dauert und und und.
Die Zeit vergeht wie im Flug. Da fällt es einem oft echt schwer, sich mal "nur" auf den Tag an sich zu konzentrieren.
Umsomehr wünsche ich dir heute einen schönen Tag nutze und (was noch viel wichtiger ist) genieße ihn.
Ganz liebe Grüße Manu