Dienstag, 2. Juni 2009

Bad Schönau

Gestern hab ich einen guten alten Bekannten auf der Kur besucht. Ein idyllischer Ort hat mich da empfangen.

Wo Hühner und Hahn im Garten herumpicken




Liebevoll gepflegte Beete rund ums Kurhotel


Ein lustiger kleiner Springbrunnen vor dem Hoteleingang:




Ein kleiner Teich vor dem Hauptplatz





Am Abend wird hier der Gehsteig eingerollt und Fuchs und Henne knuddeln sich zum Schlafen gehen. Drei Wochen würd ich es hier nicht aushalten. Da war mir damals Bad Tatzmannsdorf doch um einiges lieber und ansprechender.



EnjoyNew

5 Kommentar(e),:

Birgit hat gesagt…

Auch wenn man die absolute Ruhe ja manchmal sehr gebrauchen kann. Länger als 1 Woche würde ich das auch nicht aushalten. Trotzdem schöne Anlage.
Vielen Dank für Deinen lieben Geb.-Gruß und liebe Grüße, Birgit

Luna hat gesagt…

Schööööön, ich will auch zur Kur....aber nicht 3 Wochen. Das wär mir auch zu lang.
Übrigens, dein neues Blogoutfit sieht guuut aus.
Liebe Grüße
Stefanie und die Mietzies

SchneiderHein hat gesagt…

Da könnte man gut Fische gucken! Bei uns blitzen sie nur ab und an aus dem Krebsscheren-Dickicht hervor ...
Aber Kur - nein danke. Ich habe noch nicht einmal Lust auf Urlaub. Und wenn, nur wenn ich beamen könnte: Dann würde ich mal wieder gern von morgens bis zum späten Abend am Strand langlaufen. Aber spätestens am Abend würden mir die beiden Mäuse im Bett fehlen. Und sie mitzunehmen wäre Quälerei.
Gut, dass es Blogs gibt, da kann man auch andere Welten sehen ohne verreisen zu müssen. Und selbst Fische gucken ist jetzt aus der Ferne möglich!
Liebe Grüße
Silke

Jupp hat gesagt…

Nice blog with nice photos.
Congratulations

Greetings from Porto - Portugal

Anonym hat gesagt…

viel gelernt